Aktuelle Infos

Heilhypnose bei körperlichen Erkrankungen

 

Eine Auswahl körperlicher Krankheitssymptome, die mit der Heilhypnose behandelt werden können. Ein Heilversprechen wird nicht gegeben, doch jahrelange Erfahrungen zeigen, dass die Beschwerden verringert werden oder ganz verschwinden können.

 

I. Akute und chronische Schmerzzustände

  • Trigeminusneuralgie (Gesichtsschmerz) 
  • Koliken, Bauchschmerzen
  • Phantomschmerzen
  • Verbrennungen (z. B. beim Verbandswechsel)
  • Schmerzzustände, aktuelle oder chronische
  • rheumatische Versteifungen
  • Arthrosen
  • Migräne, Kopfschmerzen
  • Rückenschmerzen

II. Kreislauforgane

  • funktionelle, nervöse Herzstörungen
  • essentielle Hypertonie (nicht körperlich bedingte Blutdruckerhöhung)

 III. Verdauungsorgane

  • Gastritis (Magenschleimhautentzündung)
  • Ulcus ventriculi und duodeni (Magen-/Zwölffingerdarm-Geschwüre)
  • Obstipation (Verstopfung)
  • Colitis ulcerosa (chronisch entzündliche Dickdarmerkrankung)
  • Morbus Crohn (chronisch entzündliche Darmerkrankung)

IV. Atmungsorgane

  • Asthma bronchiale

V. Harn- und Geschlechtsorgane

  • Reizblase
  • Bettnässen
  • Menstruationsstörungen
  • Impotenz
  • Frigidität

VI. Haut

  • Neurodermitis
  • Warzen
  • Allergische Erkrankungen

VII. Krebs

  • Begleitung bei einer Krebserkrankung