Aktuelle Infos

Infobrief 09-2020

Das Jahr 2020 ist zu fast Dreiviertel um. Was hat es uns allen geboten! Es war erst wenige Minuten alt, da verbrannten im Krefelder Zoo mehr als 30 Affen. Auf der A1 gab es kurz danach mehrere tödliche Unfälle.

Ende Januar kamen die ersten Infektionsmeldungen aus China, da waren wir noch weit davon entfernt und fühlten uns sicher. Aber eigentlich war es klar: Bei unserem Reiseverhalten konnte es nicht lange dauern, bis dieser unbekannte Virus auch bei uns sein würde. So war es dann auch und er hat Vieles aufgemischt.

Jeder geht anders mit den Herausforderungen um. Manche haben Angst vor der unbekannten Bedrohung, fühlen sich vom Gesetzgeber bevormundet, eingesperrt. Andere können durchaus auch Schönes in dieser Situation für sich entdecken. Denn es ist so: Diese Zeit hat auch gute Seiten: Viel Ruhe zum Beispiel! Diese Ruhe habe ich für Vieles genutzt, so wie Ihr sicherlich auch: Für Arbeiten im und ums Haus, für Arbeiten mit mir selbst, im Büro, für Zeit mit den Lieben, für Geburtstagfeiern in mehreren kleinen Gruppen, was zu ganz neuen Erfahrungen geführt hat.

Das alles ist für den einen sicher einfacher als für den anderen. Je nachdem, aus welchem Blickwinkel die Dinge angeschaut werden und in welcher Lebenssituation man gerade ist.

Auch wenn wir nicht wissen, wie lange wir noch Masken tragen und Abstand halten müssen: Wir halten uns an die Regeln. Schon aus Rücksichtnahme auf die Schwächeren unter uns, die mit einer Infektion ziemlich krank werden würden.

Sobald es wieder möglich war, habe ich angefangen, mit Klienten zu arbeiten. Mit Masken und Sicherheiten. Ein positiver Effekt dieser Zeit: Ich berate jetzt sehr viel mehr telefonisch. Das geht leichter als man denken mag, einige skeptische KlientInnen haben diese Möglichkeit schätzen gelernt.
Einen neuen Kurs habe ich noch nicht begonnen. Ebenso habe ich den Tag für Frauen im Sinn aber noch nicht konkret geplant. Ich würde gerne von Dir wissen, ob Du an dem Kurs und/oder dem Tag für Frauen interessiert bist.

Mit diesem Brief möchte ich Dich auch wissen lassen, dass ich Dir für Beratungen und Behandlungen mit der Heilhypnose und Gesprächstherapie zur Verfügung stehe, persönlich und telefonisch. Wenn Du Unterstützung brauchst oder Begleitung in schwierigen Situationen, wenn ein Thema bearbeitet werden will oder Du Fragen hast, die Deine momentane Lebenssituation, Dein Wohlbefinden betreffen, wende Dich gerne an mich. Wir schauen dann, was Du brauchst.
Du erreichst mich unter Handy-Nr. 0151 – 23 20 6447. WhatsApp, Threema, SMS oder Email heidistallkamp@hotmail.com.

Ich hoffe sehr, dass wir uns bald wieder ganz normal, gesund, voll guter Energie und ohne Masken begegnen können und wir alle gesund und wohlbehalten durch diese Zeit kommen.

Aus meiner „Schatzkiste“:

Unser Geist ist der Schöpfer unserer Welt, in jedem Augenblick.
Wer sich sagt, dass er seine Ziele erreichen kann,
wird unweigerlich Erfolg haben.
Dalai Lama

Liebe Grüße
Heidi